32 Kunstwerke fanden bei der Neujahrsversteigerung neue Besitzer

Unter dem Motto „Heimatliebe Düsseldorf“ fand gestern die 18. Auflage der Neujahrsversteigerung im Theater an der Kö statt, bei der 32 Werke junger Studenten und Absolventen der Kunstakademie Düsseldorf unter den Hammer kamen. Das Bild der Künstlerin Martina Thoms [„Ohne Titel“] erreichte die Höchstsumme von 3.000,00 EUR und ging an Harald Feit, Geschäftsführer der Schadow Arkaden. Insgesamt konnte unser Auktionator Josef Hinkel eine Summe von 42.450,00 EUR erzielen. Das „Städtische Kinderhilfezentrum Düsseldorf“ erhält 10% des Erlöses. Wir danken allen kunstbegeisterten Besuchern und Käufern, die der gestrigen Auktion zu so einem großen Erfolg verholfen haben.   

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *